«KoKoTé» - heisst auf Suaheli «Wohin»

Wir fragen einen Flüchtling häufig, «woher kommst Du?» anstatt ihn zu fragen «wohin gehst Du?»

Die Marke KoKoTé wurde im August 2019 ins Leben gerufen und ist Teil der JLT Company in Schattdorf. Durch Bildung und Arbeit schafft KoKoTé Zukunftsperspektiven für Flüchtlinge. In der Urner Manufaktur fertigt ein multikulturelles Team Taschen und Accessoires. Aus dem Arbeits- und Integrationsprojekt entstehen hochwertige Produkte mit Sinn.

Shop products

Ein kunterbuntes KoKoTé-Team

Rund 20 Personen arbeiten im Team zusammen

Sie kommen aus den verschiedensten Ländern - Somalia, Syrien, Palästina, Afghanistan, Nigeria, Äthiopien, Eritrea, Türkei, Portugal, Dänemark, Deutschland und der Schweiz.

Shop products
Fragezeichen Rot Fxb 0922
Fragezeichen ocker

Bildung (Nachholbildung) kombiniert mit Arbeit

Die Schweizer Arbeitswelt kennenlernen, Deutschlernen und individuelle Nachholbildung machen die Flüchtlinge fit für die Zukunft.

Die Flüchtlinge arbeiten 3 Tage praktisch in der Produktion. 2 Halbtage besuchen sie den Unterricht der Association Equilibre, den die Berufsbildungsfachfrau Christine Blaser erteilt. Zudem sprechen sie wöchentlich mit ihrer MentorIn und lernen täglich eine Stunde mit dem computerunterstützten Deutschlern­programm «Rosetta Stone» im Betrieb. Die Umgangssprache bei KoKoTé ist Deutsch, damit alle verstehen was geredet wird.

Alle KoKoTé Produkte

Erhältlich in unserem Online Shop